Donnerstag, Juni 20NachRusslandReisen.de

Visum FAQ


01. Wann benötige ich ein Visum für Russland?
Bei einem Visum handelt es sich lediglich um eine Einreise-, Aufenthalts- oder Durchreisegenehmigung für/durch russisches Gebiet für Personen anderer Nationalitäten. Es ist ein Dokument, welches im Reisepass angebracht wird.

Wenn Sie deutscher Staatsbürger sind benötigen Sie ein Visum für die Einreise nach Russland. Einige Staatsbürger anderer Nationalitäten benötigen jedoch kein Visum, da Russland mit diesen Ländern bilaterale Abkommen geschlossen hat. Hierzu gehören zum Beispiel die Länder der ehemaligen UdSSR wie Aserbaidschan, Armenien, Weißrussland, Ukraine, etc. Es ist vergleichbar mit der Reisefreiheit der Deutschen in den europäischen Ländern.

02. Welche verschiedenen Visumarten gibt es?

Abhängig vom Reisegrund werden 7 verschiedene Visumsarten ausgestellt:

  • Touristenvisum. Es handelt sich hierbei um die häufigste Visumsart und wie der Name schon verrät, handelt es sich um Tourismusreisen. Das Visum wird für höchstens 30 Tage ausgestellt.
  • Geschäftsvisum. Dieses Visum ist für Aufenthalte in Russland aus Geschäftszwecken bestimmt. Es handelt sich hierbei um kommerzielle Tätigkeiten oder Verhandlungen.
  • Studienvisum. Sie werden für Studiengänge in der Russischen Föderation ausgestellt.
  • Arbeitsvisum. Es handelt sich um ein Visum das für die Erwerbstätigkeit in Russland nötig ist.
  • Humanitärvisum. Dieses Visum ist für Aufenthalte dich mit dem Kulturaustausch verbunden sind (Sportveranstaltungen oder Veranstaltungen und Ereignisse mit wissenschaftlich/technischem-, sozialpolitischem-, religiösem oder humanitärem Hintergrund).
  • Privatvisum. Dieses Visum erhalten Besucher von russischen Privatpersonen, welche in der Russischen Föderation leben.
  • Transitvisum. Es handelt sich um ein Visum für Transitreisen durch die Russische Föderation (dieses Visum ist nicht nötig wenn es sich um eine Zwischenlandung handelt und die Person nicht den internationalen Transitbereich des Flughafen verlässt oder das Gebiet ohne Zwischenlandung überfliegt).

 

Generell werden alle Visaarten sehr ähnlich abgewickelt. Der einzig nennenswerte Unterschied liegt bei den sogennanten Einladungsschreiben. Wenn es sich um ein Touristenvisum handelt sollte das Hotel das Einladungsschreiben ausstellen, im Fall von einem Geschäftsvisum die russische Firma die dich einlädt und beim Studienvisum ist das russische Bildungsinstitut zuständig.

03. Wie und wo beantrage ich ein Visum?
Es gibt drei Möglichkeiten ein Visum zu beantragen:

01. Sie beantragen das Visum selbst bei einer Auslandsvertretung der Russischen Föderation
02. Sie beantragen das Visum selbst bei einem Russischen Visazentrum
03. Sie beauftragen eine Visa Agentur mit der Beantragung

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

04. Wie lange dauert die Beantragung eines Visums?
Das hängt stark davon ab, wie schnell Sie alle nötigen Dokumente zusammen haben. Die Beantragung selbst dauert meist nur zwischen 1 bis 2 Wochen. Jedoch sollten Sie einplanen, dass Sie eventuell nicht sofort einen Termin beim Russischen Konsulat oder beim Visazentrum bekommen. Planen Sie daher vorsichtshalber mindestens 1 Monat ein, um auf der sicheren Seite zu sein.

05. Wie teuer ist ein Visum?
Die Kosten richten sich in erster Linie danach, ob Sie das Visum selber beantragen oder eine Visa-Agentur damit beauftragen. Weitere Informationen zu den Preisen für ein Visum finden Sie hier.

 


One Comment

  • Hallo und vielen Dank für den Artikel. Ich muss bald nach Russland fliegen und fragte mich, was für ein Visum ich brauche. Vielen Dank für die Info, ich wusste nicht, dass das Touristenvisum für 30 Tage ausgestellt ist. Ich muss nämlich dort 28 Tage bleiben, deswegen ist das perfekt. Ich werde mich direkt an ein Visumsservice für Russland wenden.

Schreibe einen Kommentar zu Laura Heimisch Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.