Samstag, Dezember 14NachRusslandReisen.de

10 Dinge, die typisch Russisch sind!


10 Dinge die typisch Russisch sind

01. Matrjoschka (Матрёшка - Matroshka) Das wohl beliebteste russische Souvenir ist die Matroschka (auch bekannt als Babuschka), die russische Schachtelpuppe aus Lindenholz. Auf Russisch heißt die Puppe ‚матрёшка‘ und wird manchmal auch als ‚Matrjoschka‚ geschrieben. Die erste russische Matroschka wurde im Jahre 1890 von Wasilij Swjösdotschkin und Sergej Maljutin gefertigt. Sie ist ein Abbild des japanischen Talisman-Spielzeugs "Fukuruma". Mittlerweile wird die Matroschka in den unterschiedlichsten Farben und Variationen gefertigt und an jeder Straßenecke in Russland verkauft. Ob Putin-Matroschka, Riesen-Matroschka, Weihnachts-Matroschka oder die beliebteste klassische Matroschka mit meist fünf bis sechs Stapelmöglichkeiten. „Matroschka” stammt übrigens von dem in Russland weit verbreiteten Namen „Matröna“ ab, dessen Ursprung wiederum bei dem lateinischen Wort "mater" oder "Mutter" liegt. Die Holzpuppe wird mit Mütterlichkeit und Fruchtbarkeit assoziiert.

02. Väterchen Frost (Дед Мороз - Djed Moros) So wie der Weihnachtsmann zu Deutschland gehört, gehört Väterchen Frost zu Russland. Er bringt nicht nur die Geschenke am 31. Dezember, sondern herrscht auch als mächtiger Zauberer über den langen russischen Winter. Anders als hier in Deutschland bekommen die Kinder in Russland am Neujahrsmorgen ihre Geschenke. Der Brauch sagt, dass Väterchen Frost sie zusammen mit seiner Enkelin Snjegurotschka (Schneemädchen oder Schneeflöckchen) am Abends fleißig verteilt.
Auch in diversen Filmen und Märchen ist Väterchen Frost stets präsent. Mit seinem langen weißen Bart, seinem meist blauen Mantel und seinem magischen Zepter, das alles erfrieren lässt, was es berührt, verzaubert er seit jeher jung und alt.

03. Balalaika (балалайка) Die Balalaika ist das bekannte dreieckige russische Zupfinstrument mit 3 Saiten, langem Hals, Bünden und dreieckigem Schallkörper. Trotz der einfachen Form und Ausführung, klingt Balalaika in den Händen eines richtigen Meisters überraschend vielfältig und berührt nicht nur die russische Seele. Früher wurden mit der Balalaika überwiegend einfache Volkslieder gespielt, mittlerweile wird das Spielen selbst an Musikschulen gelehrt und sie wird häufig auch auf großen Konzerten verwendet.

04. Pelmeni (пельмени) Was für den Deutschen die Currywurst ist, sind für den Russen Pelmeni. Ursprünglich stammt diese russische Nudel-Spezialität mit Fleischfüllung aus Sibirien und war eine beliebte Speise der Kutscher auf ihren langen Reisen durch das riesige, kalte Land. Damals wie auch heute werden die Pelmeni zu Hause vorbereitet und eingefroren. So hat man sie stets vorrätig oder konnte sie auf eine Reise mitnehmen. Unterwegs brauchte man nur ein Feuer zu entfachen, einen Kessel mit Wasser aufzuhängen beziehungsweise etwas Schnee zu schmelzen und die Pelmeni darin zu garen. In den harten Wintern in Russland war diese warme, gut sättigende Speise ein wahrer Segen. Klassisch werden Pelmeni übrigens mit Schmand gegessen.



05. Banja (баня) Banja bezeichnet ein russisches Dampfbad oder auch Sauna, welche in Russland von jung bis alt gerne und oft genutzt wird. Der Unterschied zur deutschen Sauna sind die Birkenzweige (Weniki), die noch ihr Laub tragen und in Wasser eingeweicht werden. Mit diesen Zweigen können die Gäste sich selbst oder gegenseitig quästen, das heißt leicht schlagen. Das Quästen wirkt wie eine Massage, regt die Blutzirkulation an und hinterlässt durch den Birkengeruch ein frisches Gefühl auf der Haut.
Die russische Banja ist ähnlich heiß wie die finnische Sauna. Die Temperaturen in einer russischen Banja können aber auch deutlich über 100 °C betragen. Genauso wie die Sauna ist auch die Banja aus Holz gebaut und besteht meist noch mit einem „ersten Stock“ im Inneren der Banja. Die Banja besteht im Idealfall aus drei Räumen: Dem Schwitz-/Dampfraum, einem Waschraum und einem Erholungsraum.

06. Mascha und der Bär (Маша и Медведь - Mascha i Medwed) Die momentan populärste Animationsserie aus Russland ist Mascha und der Bär. Mit einer Platzierung unter den Top 10 der meistgesehenen Youtube-Videos und einer TV-Ausstrahlung in über 100 Ländern ist Mascha und der Bär auch die erfolgreichste Animationsserie des Internetzeitalters.
Die Handlung ist einfach und verständlich: sie handelt von den Abenteuern des kleinen, süßen, gutherzigen wie auch etwas tollpatschigen und teilweise nervenden Mädchens Mascha und des harmonie liebenden aber durchaus reizbaren Bären, der früher ein Zirkusbär war. Begleitet werden die beiden von zahlreichen ebenso liebenswürdigen Figuren wie dem genervten Hasen, den tollpatschigen Wölfen oder dem treuen Schweinchen. Die Serie wurde von Andrei Dobrunow, Oleg Kusowkow und Dmitri Loweiko geschaffen. Die Idee basiert auf einem bekannten russischen Volksmärchen und ist inspiriert durch eine Erfahrung von Oleg Kusowkow, als dieser im Urlaub 1996 die junge Tochter von Freunden beobachtete.

07. LADA (Лада) LADA Wolga Autowerke ist eine Marke des größten russischen Automobilherstellers AVTOVAZ und die wohl bekannteste russische Automarke über die Grenzen von Russland hinaus. Der Konzern hat einen Anteil von etwa einem Prozent am Bruttonationaleinkommen Russlands. Das Hauptwerk befindet sich in Toljatti in der Oblast Samara am Mittellauf der Wolga. Ladas werden unter Lizenz in der Ukraine, in Kasachstan, Ägypten, Ecuador und in Uruguay gefertigt. LADA hat als Traditionsmarke rund 20 Prozent Marktanteil in der Heimat.

08. Yandex (Яндекс) Nicht rein russisch, doch in Russland kennt und nutzt es jeder. Yandex ist ein russisch-niederländisches Internetunternehmen mit Sitz in Amsterdam und operativer Hauptzentrale in Moskau, das durch Internetdienstleistungen – insbesondere durch die gleichnamige Suchmaschine – bekannt wurde. Gegründet wurde Yandex bereits 1997 und hat einen Marktanteil in Russland von ca. 64% im Bereich Suchmaschinen.
Darüber hinaus bietet Yandex zahlreiche weitere Dienstleistungen und Produkte an, darunter etwa Dienste für Internetwerbung, einen eigenen Browser (Yandex.Browser), einen Online-Übersetzer, einen Kartendienst (Yandex.Maps), E-Mail-Postfächer, einen Taxi-Dienst, oder einen AppStore für Android. Das Unternehmen beschäftigt weltweit ca. 6.500 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von ca. 70 Mrd. Russischer Rubel (2016).

09. Gazprom (Газпром) Gazprom ist mit über 467.000 Mitarbeitern (2016) und einem Umsatz von mehr als 100 Mrd. US-Dollar (2016) das mit Abstand größte Unternehmen in Russland. Einzig die russische Armee hat mehr Beschäftigte. Der russische Staat hält 50 Prozent an dem Unternehmen, das als Aktiengesellschaft mit Hauptsitz in Moskau im RTS-Index gelistet ist. Gazprom kontrolliert das russische Pipeline-Netz für Erdgas und verfügt dadurch faktisch über ein Monopol für dessen Export. Andere russische Erdgasproduzenten, unabhängige Unternehmen oder Beteiligungen von Gazprom, sind auf dieses Netz angewiesen.

10. Piroschki (пирожки) Die leckeren gefüllten Teigtaschen sind nach Pelmeni und Bortsch das bekannteste Gericht in Russland. Gefüllt werden sie traditionell wahlweise mit Fleisch, Gemüse, Zwiebeln, Ei, Kartoffeln oder auch mit Obst - jede Region hat da ihre eigenen Vorlieben. Der Teig wird entweder aus Hefe-, Blätter- oder Nudelteig hergestellt und anschließend werden die Piroggen (wie sie auch genannt werden) entweder gebacken, gekocht oder in der Pfanne gebraten.
In Russland kann man Piroschki zu jeder Tageszeit genießen. Mittlerweile gibt es sie in jedem guten Lebensmittelgeschäft, als Straßenverkauf oder auch in ausgewählten Restaurants.




2 Comments

  • Rujs

    Piroschki (пирожки) kann man nicht kochen da es kein Nudelteig ist, du verwechselst es mit dem polnischen Gericht Piroggen welches man kocht (; da ist nur der Name ähnlich. Pelmei kocht man auch ^^

    Wahrscheinlich hast du Wikipedia als Quelle benutzt, aber dieses Lexikon ist leider auch mit Fehlern versehen und teilweise stur so dass die Fehlinformation einfach entstehen Wie gesagt Piroschki backt man nur und sie sind nicht mit Piroggen zu vergleichen (;

    Ubrigens gibt es kaum was russischeres als Pyroschki (:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.