Sonntag, September 22NachRusslandReisen.de

Schloss Peterhof – St. Petersburg


Peterhof (russ. Петергоф Petergof) ist eine russische Palastanlage am Finnischen Meerbusen in der gleichnamigen Stadt, 30 Kilometer westlich von Sankt Petersburg. Das ursprünglich von Peter I. errichtete und von seinen Nachfolgern ausgebaute Gelände gilt als „russisches Versailles“ und ist seit 1990 Weltkulturerbe der UNESCO.

Gebaut wurde Schloss Peterhof natürlich vom Peter des Großen im 1723 und trägt deswegen seinen Namen. Vorbild für den neuen Schloss war Versailles, wie überall in Europa. Die Parkanlage von Peterhof hat Versailles eindeutig übertroffen. Zu seiner Zeit war es ein Meisterwerk der Springbrunnen-Baukunst. Auch heute macht der Park einen großen Eindruck auf die Besucher. Durch die Schönheit der Parkanlage hat Peterhof auch seinen inoffiziellen Namen bekommen - "russisches Versailles".


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.