Mittwoch, November 20NachRusslandReisen.de

Moskauer U-Bahn stellt eigenen Hilfsroboter in Dienst


Dass man in jedem Metro-Zug in Moskau mittlerweile Internet-Zugang hat, wundert ja wohl keinen mehr. Nun sollen die Passagiere dazu noch am Eingang von einem Roboter begrüßt werden.

Der weiße kleine Roboter „Metroscha“ (auf Deutsch Metrochen) mit Touchscreen auf der Brust und blauen leuchtenden Augen, die ab und zu zuzwinkern, werde demnächst bei Staatsfeiern und besonderen Ereignissen eingesetzt werden, wie der Pressedienst der Moskauer Metro berichtet. Zu den Aufgaben des Roboters gehöre es, den vorbeigehenden Passagieren zu gratulieren und Auskunft zu geben.

„Metroscha“ sei humorvoll und könne sich sogar manchmal Scherze mit den Passagieren erlauben, merke sich die Namen seiner neuen Freunde und erkenne sie am Gesicht wieder. Außerdem sei er in der Lage Fotos zu machen und sie gleich danach auszudrucken.

Quelle: https://de.sputniknews.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.